Vita

1950 geboren in Sprendlingen/Rheinhessen
1970–1972 Studium der Architektur, TU Berlin
1972–1978 Studium der Malerei, Wandmalerei und Kunsttheorie, Städelschule, Staatliche Hochschule für bildende Künste, Frankfurt, Meisterschüler bei Raimer Jochims
Seit 1980 Atelier in Wiesbaden, Forschung auf dem Gebiet der Farbe, Farbe als eigenständiges Thema der künstlerischen Arbeit, Vorträge und Publikationen.
2010, 2013, 2016, und 2018 Nominierung zum Internationalen Evard-Preis
2019 Otto-Schaffner-Preis für Plastik und Skulptur, 22. Skulpturenpark, Mörfelden-Walldorf
Seit 2003 Vorstand und Gründungsmitglied des Künstlervereins Walkmühle e.V.

Reduktion ist das Gestaltungsmittel Edgar Diehls, der nach dem Studium der Architektur in Berlin und dem Studium der Malerei, Wandmalerei und Kunsttheorie an der Städelschule Meisterschüler bei Raimer Jochims war. Diehls Werk ist der konkreten Kunst zuzuordnen. Die Farbe ist sein eigentlicher Forschungsgegenstand. Der Künstler wird im Bürgerpark ein Werk aufstellen, das er 2000 für eine Präsentation der Darmstädter Sezession schuf.

Statement

Ich arbeite gerne mit Metalltafeln. Aus einer solchen den passenden Umriss auszuschneiden und die Tafel durch Kantungen zu einem dreidimensionalen Körper zu verwandeln, ist immer wieder faszinierend. Was zuvor am Boden lag, steht nun stabil dank seiner Form. Wenn man gegenstandsfrei arbeitet, ist man zugleich auch von ideologischen Narrativen befreit, die sich der Kunst übergestülpt haben. Bildende Kunst steht meiner Auffassung nach über dem Alltäglich-Kontroversen. Es geht um prinzipielle Fragen, die die menschliche Existenz von ihren Grundlagen her betreffen. Da geht es um die Wahrnehmung! Was bedeutet Licht, das auf einer Oberfläche in Facetten gebrochen wird? Wie wirkt eine aufstrebende leichte und helle Form auf die Psyche von Betrachtern, und welche Haltung bezieht sie zum Existentiellen? Wie steht eine Plastik im Kontrast zu ihrem Umfeld? (Edgar Diehl, Juni 2020)

Einzelausstellungen (Auswahl)

1991 Pfalzgalerie Kaiserslautern (K)
2007 Die Aufgabe des Ich“, mit Reinhard Lättgen, Bellevuesaal Wiesbaden
2008 Farbreliefs“, Galerie Veronika Kautsch, Michelstadt
2010 Überraschung und Widerspruch, Galerie dr.julius ap, Berlin
2012 Edgar Diehl, SNO 88, Sydney, AUS
2013 Farberkundung 2, IKKP, Archiv Eugen Gomringer, Kunsthaus, Rehau
2013 Healing Colours, Conny Dietzschold Gallery, Sydney, AUS
2016 Serendipity, Pentimenti Gallery, Philadelphia, USA
2020 Palindrome, Pentimenti Gallery, Philadelphia, USA

Gruppenausstellungen (Auswahl)

1983 Materie und Form, ETH Zürich, CH
1989 Nonfigurative Malerei, Nassauischer Kunstverein, Wiesbaden
1998 Reduktive Kunst, 3. Generation, Museum Modern Art Hünfeld, (K)
2011 Colour and Space, IS-projects Leiden, NL
2013 Doppler, Parallel Art Space, New York, (K), USA
2014 Die Aufhebung der Zeit, Galerie Hühsam, Offenbach
2014 reliefreduktiv 3, Quadrat Dornbirn, (K), A
2015 Territory of Abstraction, Pentimenti Gallery, Philadelphia, USA
2015 Zartheit, Galerie Floss & Schulz, Köln
2016 Exploration in Visual Art, Kunstverein Erlangen, D
2017 Das kleine Format, Galerie Haas, Ingolstadt
2017 Oppler, Transmitter Gallery Brooklyn, NY, USA
2018 Weiß, Kunstraum Stoffen
2018 Out of Shape, Kunsthalle Wiesbaden
2019 Kunst-Spiele-Kunst, Kunststation Kleinsassen, (K)
2019 22. Skulpturenpark, Mörfelden-Walldorf
2020 30 Jahre Galerie Hühsam“, Offenbach
2020 Kunst im Park, Mörfelden-Walldorf

Öffentliche und private Sammlungen

Artothek, Wiesbaden, Arthur D. Little, Deutschland, AOK, Deutschland, Coaching Center Gerd Gerken, Worpswede, Deutsches Aktieninstitut, Frankfurt a. M., Deutsche Börse, Frankfurt a. M., Deutsche Bundesbank, Frankfurt a. M., Deutscher Markenverband, Wiesbaden, DiBA, Frankfurt a. M., Dr. Murphy, Boston, USA , Hessisches Landesmuseum, Wiesbaden, Hessischer Rundfunk, Frankfurt a. M., Institut für Zukunftsforschung, Worpswede, Nassauischer Kunstverein, Wiesbaden, Nestlé-Gruppe Deutschland, Sammlung Derriks, Prof. Dr. J.C. Ammann Frankfurt a. M., Sammlung Ferdinand Stern, Sammlung Erhard Witzel, Staatsbauamt Frankfurt a. M., Tetra -Pak-Gruppe Deutschland, Wiesbadener Volksbank, Nassauische Sparkasse, Sammlung Marc Waskow, USA, Sammlung Götzfried