„Euklid“ verweist auf den 300 v. Chr. in Alexandria lehrenden griechischen Mathematiker, der die auf Axiomen beruhende, exakte Wissenschaft erstmals systematisch erfasst hat. Eine Beschäftigung Schaffners, der Chemiker war, mit Euklids Schrift „Die Elemente“ liegt hier auf der Hand. So mag in der Plastik das Parallelenaxiom der Euklidischen Geometrie anklingen.

Künstlerin: Otto Schaffner
Material: Eisen
Abmessungen: 300 x 100 x 100 cm
Entstehung: 2002